BEM-Schulungen

Arbeitgeber sind verpflichtet Beschäftigten ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) anzubieten, wenn diese in den zurückliegenden 12 Monaten mehr als sechs Wochen arbeitsunfähig waren (§ 167 SGB IX Abs. 2). Für den Beschäftigten ist die Teilnahme freiwillig. Das Ziel eines BEM ist, Beschäftigte gesund und arbeitsfähig zu halten. Dazu gehören alle Maßnahmen, die geeignet sind, die Arbeitsunfähigkeit zu beenden, die Beschäftigten möglichst dauerhaft auf einem geeigneten Arbeitsplatz einzusetzen und evtl. mit Präventationsmaßnahmen vor einer erneuten Arbeitsunfähigkeit zu schützen.

Bertelsmann bietet Schulungen zum Thema ‚Betriebliches Eingliederungsmanagement‘ an. Die Schulungen sind für alle Mitglieder der jeweiligen lokalen Integrationsteams und werden von Ulrike Riesmeier und Stefan Edenfeld mit Unterstützung der Schwerbehindertenvertretung durchgeführt.

Alle Informationen zu den Schulungen und aktuellen Terminen erfahren Sie hier.

Nach
oben