News

Bertelsmann Health Community tagt zu aktuellen Projekten

Wie kann die Gesundheit der Bertelsmann-Mitarbeiter – als zentrale Voraussetzung für Produktivität und Leistungsfähigkeit – innerhalb des Konzerns weiter gefördert werden? Zu dieser und weiteren Fragestellungen fand sich vor kurzem die „Bertelsmann Health Community“ zu ihrem mittlerweile 11. Treffen in Gütersloh ein. Die Community, bestehend aus Experten und Verantwortlichen aller Unternehmensbereiche in ganz Deutschland und geleitet von Martin Kewitsch und Lorena Israel Findley, trifft sich zweimal im Jahr, um aktuelle Gesundheitsthemen und Herausforderungen zu besprechen und gemeinsame Strategien zu erarbeiten. 

Führung und Gesundheit

Auch dieses Mal standen wieder viele wichtige Themen und Projekte auf der Agenda. In einer Gruppenarbeit wurde besprochen, wie die wirtschaftliche Relevanz von Gesundheit verdeutlicht und entsprechend platziert werden kann. Dabei stand auch der hohe Stellenwert gesunder Führung im Fokus: Am 19. und 20. September 2017 findet wieder das Leadership Special „Führungsaufgabe Gesundheit“ statt, indem es darum geht, wie Fehlzeiten, Motivation und Leistungsfähigkeit positiv beeinflusst werden können. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Best Practice Beispiele

Wie Gesundheitsmanagement in der Praxis funktioniert, zeigte der aktuelle Stand der drei Pilotprojekte bei RTL Nord, Arvato Financial Solutions in Verl sowie Arvato CRM und SCM in Dortmund. RTL Nord konnte nach Projektabschluss eindrucksvoll unter Beweis stellen, wie in nur zwei Jahren z.B. die Arbeitsfähigkeit und Zufriedenheit signifikant verbessert wurden. Michael Pohl, Geschäftsführer bei RTL Nord, zieht das Fazit: „Gesundheit wurde zu einem integrativen Bestandteil unserer Unternehmenskultur und fließt jetzt in alle kleinen und großen Entscheidungen des Geschäftsalltags ein."

Weitere Best-Practice-Beispiele kamen aus der Mediengruppe RTL Deutschland in Köln. Neben Aktionstagen zum Thema Stressbewältigung und Achtsamkeit wurde ein neues Programm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz vorgestellt: Die digitale „Bewegte Pause“, die werktags von 13:00 bis 13:30 Uhr (je 15 Minuten) live übertragen wird und zu der sich jeder Mitarbeiter weltweit von einem PC aus zuschalten kann. Der Livestream steht allen Firmen zur Verfügung, der Preis richtet sich nach der Mitarbeiterzahl. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei dirk.koenigs@mediengruppe-rtl.de.

Weitere Programmpunkte

Auf Basis des aktuellen Gesundheitsberichts der Bertelsmann BKK diskutierten die Teilnehmer über die Ursachen der Fehlzeiten und häufigsten Erkrankungen. In diesem Zusammenhang stand auch einen Austausch zu den Ergebnissen der letzten Bertelsmann-Mitarbeiterbefragung (MAB) im Fokus. Neben den Krankheitsquoten lassen diese nämlich weitere Rückschlüsse auf Wohlbefinden und Gesundheit zu und dienen somit als zentrales Analyseinstrument – weshalb auch in diesem Jahr wieder eine Gesundheits-Sonderauswertung der MAB geplant ist.

Zu den weiteren Programmpunkten des Treffens zählten die Umsetzung der gesetzlich geforderten „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen“ und eine Schulung für die lokalen Gesundheitsansprechpartner, welche erstmals im Herbst 2017 zur Stärkung der Rolle und zum Wissensaufbau durchgeführt wird.

Das nächste Treffen der Bertelsmann Health Community wird im November bei der Mediengruppe RTL Deutschland in Köln stattfinden.

Wenn Sie Fragen zum Thema Gesundheitsmanagement haben, wenden Sie sich einfach per Mail an Lorena Israel Findley lorena.israel@bertelsmann.de.