Offen nur für Mitarbeiter /innen der Mediengruppe RTL Deutschland in Köln

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Insbesondere nach längeren Erkrankungen kann es passieren, dass man seiner Tätigkeit nicht sofort wieder im gewohnten Umfang nachgehen kann. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet die Mediengruppe RTL Deutschland für derartige Situationen ab sofort eine Berufliche Wiedereingliederung, kurz BEM, an. Dabei handelt es sich um eine vom Gesetzgeber geschaffene Möglichkeit, nach längerer Erkrankung mit Hilfe des Arbeitgebers wieder im Berufsleben Fuß zu fassen. Ziel dieser Maßnahme ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Unternehmens nach längerer Krankheit aktiv bei der Rückkehr ins Arbeitsleben zu unterstützen und die Arbeitskraft dauerhaft zu erhalten.

Die Berufliche Wiedereingliederung kann jeder Arbeitnehmer in Anspruch nehmen, der mindestens sechs Wochen innerhalb der letzten 12 Monate arbeitsunfähig war. Eine Verpflichtung besteht jedoch ausdrücklich nicht. Als Ansprechpartnerin für die Berufliche Wiedereingliederung steht euch ab sofort Birgit Lucassen-Boström zur Verfügung. Die BEM-Verantwortliche ist eine neutrale Ansprechpartnerin, die auf Wunsch der Mitarbeiterin bzw. des Mitarbeiters die Rückkehr ins Berufsleben begleitet und sich um sämtliche Fragestellungen, die im Rahmen der Beruflichen Wiedereingliederung anfallen, kümmert. Um das BEM in Anspruch zu nehmen, könnt ihr euch gerne telefonisch bei Birgit Lucassen-Boström melden, um euch unverbindlich beraten zu lassen.

Im Falle einer längeren Erkrankung werdet ihr zudem von Birgit Lucassen-Boström angeschrieben und über das Angebot und Prozedere informiert. Jedes Gespräch unterliegt der Schweigepflicht. Alle Daten werden absolut vertraulich behandelt.

Nach
oben