Fit to Work 2017

Passend zum Sommer startet am 2. Mai die insgesamt 7. Auflage von "Fit to Work". Im Aktionszeitraum vom 2. Mai bis 31. August 2017 heißt es nun bundesweit für alle Bertelsmann-Mitarbeiter wieder: Auto stehen lassen, selbst aktiv werden und fit zur Arbeit kommen! BeFit ruft alle Mitarbeiter auf, den Arbeitsweg aktiv zu bestreiten. Mitmachen lohnt sich – es winken viele attraktive Preise!

Bei der letztjährigen „Fit to Work“-Aktion schafften es die Teilnehmerinnen und Teilnehmer rund 422.000 Kilometer aktiv zurückzulegen. Das entspricht 10,5 Erdumrundungen. Auch dieses Jahr möchten wir Sie daher motivieren Ihren Arbeitsweg aktiv zu gestalten, denn jeder Meter fördert Ihre Gesundheit! Doch nicht nur diese profitiert von Ihrem Engagement – gleichzeitig helfen Sie auch die Umwelt zu schonen indem Sie den CO²-Ausstoß verringern. Teilnehmen lohnt sich also doppelt!

Neuerung 2017: digital ausfüllbarer Teilnahmepass

Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich den "Fit to Work"-Teilnahmepass, den Sie bei Ihrem Gesundheitsansprechpartner sowohl in ausgedruckter als in auch digital ausfüllbarer Form oder auf unserer Webseite zum Download erhalten.

Unter allen Teilnehmern, die im Aktionszeitraum an mindestens 20 Tagen oder 200 km aktiv zur Arbeit und zurück gekommen sind, verlosen wir selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder attraktive Preise. Geben Sie Ihren "Fit to Work"-Pass dazu einfach bis zum 8. September 2017 bei Ihrem Gesundheitsansprechpartner vor Ort ab und mit ein wenig Glück gehören Sie zu den Gewinnern.

Unsere diesjährigen Sponsoren

Unter den Teilnehmern, die ihren Arbeitsweg im Aktionszeitraum an mindesten 20 Tagen oder insgesamt 200 Kilometer aktiv gestalten, verlosen wir u.a. Fahrradzubehör wie z. B. hochwertige Bügelschlösser von Paul Lange & Co, schicke Fahrradtaschen von Ortlieb sowie Trainingsgutscheine von Fitness First. Unser diesjähriger Hauptpreis, ein Fahrrad, wird uns von unserem langjährigen Hauptsponsor  Lucky Bike zur Verfügung gestellt. BeFit bedankt sich bei folgenden Sponsoren:

Weitere Informationen sowie den Pass als Print-Formular erhalten Sie bei Ihrem Gesundheitsansprechpartner.

Nach
oben